Auf 4 Räder zu 4 Pfoten
Auf 4 Räder zu 4 Pfoten

Ziel zu Beginn der Gruppenstunde

Das Ziel der Gruppenstunde ist es, anfangs eine Bindung zwischen Hund und Besitzer aufzubauen. Dabei ist es wichtig, dass der Hund von sich aus den Kontakt zu seinem Besitzer sucht.  Jetzt wird der Hund die Erfahrung machen, dass es toll ist, nahe beim Besitzer zu sein.
Dieses Training wird so lange durchgeführt, bis der Hund keine Ablenkung durch andere Hunde, Radfahrer, Jogger etc. zulässt.

Ist der Hund Leinenführig wie auf diesem Bild zu sehen, beginnen wir bestimmte Befehle zu üben. Die Ausführung der Befehle wird automatisiert. Hierbei lernt der Hund Befehle sofort umzusetzen, ohne „ lange darüber nachzudenken“. Anschließend erfolgt die Vorbereitung zur Freifolge (ohne Leine). Das Ziel der Freifolge ist wieder so lange zu üben, bis der Hund auf keine Ablenkung mehr reagiert, allerdings ohne angeleint zu sein.

Platzübungen wie hier auf dem Bild zu sehen gehören auch zum Training.

Das Ziel ist erreicht

Der Hund wird von sich aus immer in der Nähe seines Besitzers bleiben und auf jede Bewegung achten. Er kann nun überall mitgenommen werden. Er wird dieses Verhalten freudig und von sich aus zeigen, um begeistert in der Nähe seines Rudelführers sein zu können.
Die Ausbildungsmethode basiert nicht auf der herkömmlichen Ausbildungsmethode ( kein Hundeplatz ), denn wir bekämpfen Probleme da, wo sie entstehen !!!
 
Die Erfolgsquote liegt bei über 98 % !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeschule Schneider 2013